Pico2 für Jeti EX

Das Pico2 für JetiEX ist als Single- und Duo-Version erhältlich und wird einfach an den Telemetrieausgang oder bei mehreren eingesetzten Sensoren an den Expander angeschlossen. Die Einstellung der Parameter geschieht in den entsprechenden Menüs des Jetisenders.

Hier ist einmal die Auswahl an Telemetrieanzeigen, die das Pico2 in der DC-16 zur Verfügung stellt. Man kann auch erkennen, dass alle Werte vom Sender aufgezeichnet werden können.

Wer allerdings eine Antriebsoptimierung oder einen Hochstart aufzeichnen möchte, dem sei die Duoversion des Pico2 empfohlen. Das zeichnet mit 40 Werten pro Sekunde auf und kann so einen Hochstart optimal abbilden.

Die Einstellung erfolgt einfach und Komfortabel im entsprechenden Menü:

Im Variomenü den Mode WertEX wählen und unter Parameter EX Vario wählen.
Unter Totzone kann eine Sinkton- und Steigtonschwelle angegeben werden.
Unter Weite wird einfach der Bereich eingestellt, in dem der Varioton sich ändert.
Je kleiner dieser Bereich, desto feiner ist die Auflösung, aber ab der angegebenen Schwelle bleibt der Ton dann gleich. Wir empfehlen Werte zwischen 2m/s und 6 m/s, dabei kann es durchaus auch Sinn machen für Fallen und Steigen unterschiedliche Werte einzustellen.

 

VDas VideoDemo zeigt sehr schön wie empfindlich das Pico2 für JetiEX reagiert, die Ausgabe erfolgt über den Jetisender DC-16